09.07.2017 @ 13.12Uhr
Da war das letzte Saisonspiel für uns und fast schon traditionell haben wir wieder zur HammersFiftyfour-Fahrt ausgerufen. Außerdem sind noch zwei weitere Szenebusse nach Fürth gefahren. Unsere Wegbegleiter und Freunde vom Wuhlesyndikat sind aufgrund ihres Geburtstags per Umweg nach Fürth angereist. Der impulsive Start der Partie ließ viel erhoffen für das letzte Spiel der Saison. Dabei ging es für keine der beiden Mannschaften noch um irgendetwas. Das stark beginnende Spiel flachte nach gut 20 Minuten ab und die Fürther Mannschaft entwickelte so etwas wie ein Übergewicht. Sie nutzten ihr Chancen jedoch nicht konsequent und so war es Union, das mit dem besseren Ergebnis in die Halbzeit ging. Das Intro der zweiten Spielzeit, zum 15-jährigen Bestehen des Wuhlesyndikats, gab es per Blockfahne, weißem Zettelhintergrund sowie einem wechselndem, frontalem Spruchband. An dieser Stelle auch nochmals Glückwunsch!

Mit etwas zeitlichem Versatz wurden dann noch roter Rauch sowie einige Fackeln auf dem Zaun gezündet. Nach 20 Minuten in der zweiten Halbzeit konnte Fürth den Ausgleich erzielen, wenn auch sehr glücklich. Nichtsdestotrotz konnte Union die Führung per Foul-Elfmeter zurückholen und gewann das Spiel mit 1:2. Abschließend wurde die gesamte Mannschaft für ihre überragende Leistung in der gesamten Saison gefeiert und in die wohlverdiente Sommerpause verabschiedet. Die Rückfahrt ist nur noch sehr lückenhaft in Erinnerung und muss nicht weiter kommentiert werden. Allen Unionern eine erholsame Sommerpause, wir sehen uns spätestens Ende Juli zur neuen Saison. Und niemals vergessen: EISERN UNION!
Copyright © HammerHearts '04 2004-2013
Startseite | Neues | HH'04 | FAQ | Kontakt | Links